Ab Januar 2019 verkaufen französische Tabakläden Bitcoins

22.11.2018 14:21 204 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Ab Januar 2019 dürfen Tabakläden in Frankreich Gutscheine für Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) verkaufen. Die Finanzaufsichtsbehörde ACPR gab ihre Erlaubnis dazu. Für die technische Umsetzung des Projekts wird das Unternehmen Keplerk zuständig sein. In unserem größten Nachbarland Frankreich wird man Kryptowährungen bald bequem an jeder Straßenecke kaufen können. Ab dem ersten Januar wollen Tabakläden nämlich Gutscheinkarten für Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) anbieten, wie der Sender Europe 1 am Mittwoch berichtete. Die Konförderation der Tabakhändler, welche rund 25.000 Unternehmen umfasst, möchte die Aktion in 3.000 bis 4.

000 Verkaufsstellen starten, welche die modernen Registrierkassen der Firma Bimedia nutzen. Letztere hat einen Vertrag mit dem FinTech-Unternehmen Keplerk geschlossen. Es stellt die Wallets bereit, auf welche das Kryptogeld beim Einlösen der Gutscheine wandert. “Tabakladenbesitzer sind der beste [Verkaufs-]Kanal, denn ihre Kunden vertrauen ihnen und sie sind es gewöhnt, Gutscheine zu verkaufen, etwa für Telefonguthaben“, so Adil Zakhar, Direktor für Strategie und Entwicklung bei Keplerk, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Sein Unternehmen habe für eineinhalb Jahre an dem Projekt gearbeitet. https://twitter.com/keplerk_/status/1065260215258501120 Die Gutscheine soll es im Wert von 50, 100 und 250 Euro geben, wobei Keplerk eine Gebühr von 7 Prozent für sich einstreichen wird. Ganz ohne KYC (Know Your Customer) ist ein Kauf aber nicht möglich.

Keplerk verlangt den Personalausweis und einen Adressnachweis zur Erstellung eines Kontos.

Zentralbank bleibt distanziert

Die ACPR, eine französische Behörde zur Beaufsichtigung von Banken und Versicherungen, hatte dem Vorhaben grünes Licht gegeben. Begründet wurde dies damit, dass man keine Wahl habe: es sei eine unvermeidliche Entwicklung, dass Kryptogeld zur globalen Währung würde, also solle man es sich entwickeln lassen. Die französische Zentralbank bleibt dagegen skeptisch. Sie beaufsichtige Keplerks Krypto-Vorhaben nicht.

“Das sind rein spekulative Vermögenswerte und keine Währungen. Jene, die in Bitcoin oder andere Krypto-Vermögenswerte investieren, tun dies auf eigenes Risiko“, so eine Stellungnahme der Zentralbank vom Mittwoch. Werden die Tabakhändler Bitcoin in Frankreich massentauglich machen? Wann wird es wohl so etwas auch am deutschen Kiosk geben? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ab Januar 2019 dürfen Tabakläden in Frankreich Gutscheine für Bitcoin und Ethereum verkaufen. Die Finanzaufsichtsbehörde hat ihre Erlaubnis dazu gegeben und das Unternehmen Keplerk wird für die technische Umsetzung des Projekts zuständig sein.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...